informatikr.de
10Dez/0915

Informatikstudium im 1. Semester

In letzter Zeit hat die von mir gewohnte Frequenz, mit der neue Artikel erscheinen leider nachgelassen. Die Schuld dafür gebe ich zum größten Teil meinem Studium, aber natürlich mag auch Bequemlichkeit dazugehören.

Jetzt gegen Mitte Dezember geht es langsam aber unaufhörlich auf die Prüfungszeit zu. Unseren ersten Leistungsnachweis haben wir am 12. Januar 2010 in Englisch. Um Außenstehenden mal einen Einblick in das Informatikstudium im ersten Semester zu ermöglichen, möchte ich kurz unsere aktuellen Lehrveranstaltungen, die Anfang 2010 geprüft werden, kurz vorstellen.

Einführung in die Informatik

In dieser Lehrveranstaltung mit 4 Semesterwochenstunden werden die grundlegendsten Elemente der Informatik behandelt um uns Studienanfängern die Entscheidung zu erleichtern, ob wir uns für das richtige Studium entschieden haben. Wichtige Teile des Stoffs sind: Grundlagen von Betriebsystemen, Algorithmen, Datenstrukturen und Programmiertechniken.

Die Inhalte dieser Lehrveranstaltung sind mir zum großen Teil noch nicht bekannt und so wird es wohl für mich die schwerste Prüfung werden. Studenten die schon eine Ausbildung als Fachinformatiker hinter sich haben sind natürlich in diesem Fach besonders im Vorteil!

Programmieren I

In dieser Vorlesung mit 8 Semesterwochenstunden werden die Grundlagen der Objektorientierten Programmierung anhand der Programmiersprache Java vorgestellt. Das theoretisch erlernte wird in verpflichtenden Übungen auch noch praktisch vertieft.

Der anschauliche Vortragsstil und die zum Stoff passenden Übungen machen den Stoff auch für absolute Programmieranfänger (wie mich) verständlich. Es gibt aber auch Kommilitonen, die damit so ihre Probleme haben. Es ist dannwohl sinnvoll, in ein Buch über Java zu investieren um den Stoff noch besser durcharbeiten zu können.

Mathematik I

Hier werden uns in acht Semesterwochenstunden von zwei Dozenten im Wechsel die Grundlagen der für die Informatik nötigen Mathematik nähergebracht. Der eine Teil dreht sich um Lineare Algebra und Analysis, der andere um Logik, Kombinatorik und Zahlentheorie.

Die Vorlesung ist auf dem Niveau der Oberstufen-Mathematik anzusiedeln und so für Studenten, die bis jetzt keine Probleme mit Mathe hatten, problemlos machbar. Ich bin gespannt, wie stark die Schwierigkeit in Mathematik II anziehen wird.

Englisch

Diese Englisch Vorlesung unterscheidet sich mit Ihren 4 Semesterwochenstunden deutlich von dem Englisch der Gymnasialen Sekunderstufe. In der Schule wurde meistens, für technisch Interessierte, uninteressante Literatur gelesen. In dieser Vorlesung beziehen sich alle Texte auf das Computerumfeld. Außerdem wird Grammatik wiederholt und wir machen Übungen um unsere Kommunikationsfähigkeiten auf Englisch zu verbessern. Die Vorlesung ist sehr interaktiv gestaltet, Universitätsstudenten würden eine solche Veranstaltung wohl als Seminar bezeichnen.

Wer bisher in Englisch immer gut mitgekommen ist, hat auch hier keine Probleme. Für alle anderen wird jedoch ein Brückenkurs zur Unterstützung angeboten.

Intensive Reading and Writing

Zu diesen 5 Pflichtmodulen im Semester habe ich noch ein Allgemeinwissenschaftliches Wahlpflichtfach belegt. Da ich das Unicert III-Zertifikat machen möchte und hierfür vier Englisch-Module belegen muss, hat es sich angeboten schon im 1. Semester ein AWPF zu wählen. Für das gesamte Informatikstudium müssen 2 AWPFs (insgesamt 4 Semesterwochenstunden) belegt werden.

Falls man in einer Vorlesung mal nicht so recht mit kommt, wird man an der FH Würzburg nicht alleine gelassen. Für alle Fächer gibt es neben der Vorlesung auch noch Tutorien, die von Stundenten höherer Semester gehalten werden. Der Besuch des Tutoriums von Einführung in die Informatik ist für mich besonders sinnvoll...

Kommentare (15) Trackbacks (0)
  1. schön ausführlich 😉 aber wie sind die Englisch Prüfungen ?
    So wie auf der FOS/BOS ?
    Muss man in Mathe auch Geometrie machen ?

    GrußBAMBUMBAM

  2. Guten Morgen Bam,

    Ich weiß nicht wie die Prüfungen auf der FOS sind, weil ich vom Gymnasium komme. Die Prüfung besteht aus einem Vokabelteil, Fragen zu den in der Vorlesung besprochenen Texten, eine Übung zu Communication Skills und eine Grammatikaufgabe.

    In Mathe haben wir bis jetzt kaum Geometrie gemacht. Nur Lösungsräume geometrisch betrachtet, aber nichts wildes.

    Grüße Jonas,

  3. ok,
    wir mussten zB Aufgaben zum ankreuzen, Verstänndnis aufgaben sprich die Wörter stehen wortwörtlich im Text drin usw.
    Geometrie war schon hardcore, das hab ich immer gehaßt.
    Was kommt denn in Mathe genau dran ?

  4. Hi Bam,

    Lineare Algebra, also Gleichungssysteme, Gauß-Algorithmus; Analysis, also Ableitungen…
    im anderen Teil: Stellenwertsysteme, Aussagen- und Prädikatenlogik.

    Das gilt jetzt nur für Mathematik I, was in Mathematik II folgt, weiß ich nicht.

    Grüße,
    Jonas

  5. Frohe Weihnachten,

    wieso braucht man eigtl. ne bzw. in Mathe ?
    werden da Übungen gemacht oder ähnliches ?

    Gruß

  6. Hi Bam,

    BZV? 4 Übungsblätter, man muss 50% der zu erreichenden Punkte (80 ingesamt) erreichen. Wieso das gemacht wird kann ich dir aber nicht sagen, um die Durchfallquote zu senken denke ich mal 😉

    Grüße,
    Jonas

  7. genau meine ich doch 😉 bzv.
    Nur 4 Übungsblätter ? muss man sich das vorstellen wie in der Prog Übung aber ohne PC’s ?
    Wann fängst du an mit dem Lernen ?

    Gruß

  8. Guten Morgen Bam,

    eigentlich nicht. Es sind einfach Aufgabenblätter die bearbeitet werden müssen. Diese werden dann von einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin korrigiert. Man macht die Blätter aber nicht unter Aufsicht, sondern z.B. zu Hause.

    Mit dem Lernen wollte ich eigentlich heute loslegen – mal schauen, ob das klappt!

    Grüße,
    Jonas

  9. sers,

    wie war Prog 1 ?

  10. Hi Bam,

    bin leider derzeit etwas im Stress.

    Programmieren I war soweit eigentlich ziemlich einfach. Mal sehen was rauskommt 🙂

    Grüße aus Würzburg,
    Jonas

  11. Fazit zu den Prüfungen ? 🙂

  12. Folgt am Wochenende in einem separaten Artikel 🙂

    Grüße,
    Jonas

  13. na endlich mal neue Artikel 😉
    Bitte ausführlich wie immer 🙂 hehe

  14. Ich hoffe ich kann dich mit meinem neuen Artikel über das erste Semester entschädigen 🙂

    Grüße,
    Jonas


Kommentar schreiben


Noch keine Trackbacks.

Kategorien

informatikr.de bei Facebook

Archive

Verzeichnisse

Meta