informatikr.de
30Sep/0911

Morgen geht’s los

BahnhofNach knapp vier Monaten mehr oder weniger anstrengendem Nichtstun, was von vielen Abiturienten als die die schönste Zeit im Leben bezeichnet wird, geht's morgen wieder los. Schluss mit dauerhaftem Aufstehen um 10, nachdem man erst um 2 Uhr nach Hause gekommen ist.

Morgen und übermorgen fahre ich nochmal mit dem Auto nach Würzburg, weil man Wochenkarten nur pro Kalenderwoche kaufen kann. Nächste Woche werde ich mir dann eine Wochenkarte kaufen und eine Woche lang das Bahnfahren ausprobieren. Falls ich wirklich schon am 23. Oktober nach Würzburg ziehen sollte, bräuchte ich sowieso keine Monatskarte. Die Zugverbindungen sind leider etwas ungeschickt. Ich habe jeden Tag um 8:15 Uhr Vorlesungsbeginn, die Züge erreichen um 07:12 und 08:04 Uhr den Bahnhof Würzburg Süd. In 11 Minuten vom Südbahnhof bis zur FH wird knapp, vor allem wenn Verspätungen wegen Gleisbauarbeiten zu erwarten sind. Ich müsste also bereits um 6 Uhr in Rothenburg losfahren um dann eine dreiviertel Stunde in der FH rumzusitzen - mal sehen ob mir das gefällt, oder ob ich mich - trotz der höheren Kosten - für das Auto entscheide.

Morgen geht's zum Glück erst um 9 Uhr mit der Begrüßung durch den Präsidenten der FH und die Dekanin der Fakultät los. Danach wird uns die Fachschaft über ihre Tätigkeit informieren und uns durch die FH führen. Außerdem bekommen wir unsere Mensa- und Rechenzentrumskarte. Ich kann dann hoffentlich gleich testen ob mein Nokia mit Symbian Betriebssystem WPA2 mit Zertifikatsbasierter Authentifizierung schafft. Falls ja, werde ich hier wohl ein Tutorial veröffentlichen.

Am Freitag gibt es dann noch Vorträge zum Thema Studienfinanzierung, Studienbeiträge, Stressbewältigung im Studium, Fremdsprachenerwerb und Bibliotheks- und Computernutzung. Den letzten Vortrag werde ich auf jeden Fall besuchen.

Am Montag beginnen dann die Vorlesung gemäß Studienplan. Im Vergleich zu den letzten zwei Schuljahren wird das Studium - zumindest am Anfang - sehr stressig. 35 Wochenstunden plus zwei Stunden Hin- und Rückfahrt jeden Tag.

Kommentare (11) Trackbacks (0)
  1. Hi
    mir geht es genauso ich muss jeden Tag 1 Stunde Einfach fahren.
    ABer gott sei dank fährt der Zug direkt nach Würzburg.
    Monatskarte kostet sage und schreibe 200 Euros 🙁
    Ich hoffe ich komme morgen rechtzeitig.
    Wann bist du ca. am Bahnhof ?

  2. Hi,

    du kannst als Student auch Schülermonatskarten nutzen. Sind die 200€ der Preis der Schülermonatskarte?

    Morgen und Übermorgen fahre ich nochmal mit dem Auto, da man Wochenkarten ja leider nur pro Kalenderwoche lösen kann.

    Grüße,
    Jonas

  3. Hab ich auch. Genau die 200 Euronen ist ide Monatskarte.

  4. Hi,

    weißt du, dass du die Karte nur bis zu dem Bahnhof lösen musst, der im Verkehrsverbund Mainfranken ist?

    Grüße,
    Jonas

  5. Da mus sich mal genauer schauen

  6. Hm, 35 Wochenstunden klingen echt heftig, da bin ich ja mit 24 SWS richtig gut bedient, mal schauen wie stressig dass werden wird.

  7. Hi Didi,

    angeblich wird’s später im Studium noch stressiger 😉

    Grüße,
    Jonas

  8. 35 bist du dir sicher ?

    @Didi. Machst du WirtschaftsInfo ?

    Komischerweise waren heute keiner aus der Informatik/WirtschaftsInfo da.

    Ich bin nach der Vorlesung Fremdsprachen heim gegangen.

  9. Hi Silverbullet,

    Didi studiert Informatik, aber in Erlangen an der Uni. Wir haben übrigens auch nur 24 SWS im ersten Semester, der Rest sind halt Übungen.

    Es waren welche da… Bei der Fremdspracheninformation sogar ich, davor aber auf jeden Fall Umut.

    Grüße,
    Jonas

  10. Alles klar.
    Ich war da auch aber hab nur bWl’ler gesehen.

  11. Nochmal ein kleiner Nachtrag:

    Dieses Semester habe ich (mit Programmieren I Übung) 26 Wochenstunden.

    Grüße,
    Jonas


Kommentar schreiben


Noch keine Trackbacks.

Kategorien

informatikr.de bei Facebook

Archive

Verzeichnisse

Meta